Der Ratgeber: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Ameise-de
Wechseln zu:Navigation, Suche
Zeile 1: Zeile 1:
{{NavigatorBar|[[y]]|[[x]]}}
+
{{NavigatorBar|[[Projektunterstützung in AMEISE]]|[[Der väterliche Freund]]}}
  
 
====Ratgeber====
 
====Ratgeber====

Version vom 5. August 2007, 11:15 Uhr

Ratgeber

Der Ratgeber wird aktiv vom Spieler befragt, dh. der Spieler ist sich möglicher Probleme bewusst und befragt den Ratgeber explizit.


Der Zweck des Ratgebers

Die Aufgabe des Ratgebers besteht darin, dem Spieler einen Katalog von vordefinierten Fragen zur Verfügung zu stellen, zu denen er während des Spiels Ratschläge einholen kann. Wählt der Spieler einen Ratschlag aus der Liste der Fragen aus, so antwortet der Ratgeber auf diese Frage.

Der Ratgeber besitzt eine eigene Oberfläche, die die Liste der Fragen aufnimmt und in der die Antworten dem Spieler präsentiert werden. Die Ratschläge, die der Ratgeber erteilen kann, sind Momentaufnahmen, d.h. sie beziehen sich nur auf den aktuellen Zustand des Systems. Der Ratgeber besitzt nicht die Möglichkeit Aussagen über Aspekte zu treffen, die über einen längeren Zeitraum beobachtet werden müssen.


Fragestellungen

Die folgende Liste enthält Ratschläge, die der Ratgeber dem Spieler auf Wunsch liefert:

  1. Auf Vorgängerphasen sollte nicht vergessen werden.
    Wenn Vorgängerphasen vergessen werden, kann nicht korrekt mit der Nachfolgephase begonnen werden, da Phasen immer ein Vorgängerdokument benötigen, auf das sie aufbauen. Beim Fehlen dieses Dokuments ist die Phase zum Scheitern verurteilt.
  2. Die Vorgängerphase sollte beendet werden, bevor mit der nächste Phase begonnen wird.
    Für die Nachfolgerphase ist es wichtig, dass die Vorgängerphase und damit das entstandene Vorgabedokument bereits mehr als 50 % fertig ist, um eine Überlappung der Phasen zu ermöglichen. Ist dies nicht der Fall, scheitert die begonnene Phase. Die Grenze von 50 % ist modellabhängig (QS-Modell).
  3. Die Vorgängerphase sollte überprüft werden, bevor mit der nächste Phase begonnen wird.
    Um auf die Ergebnisse von Phasen aufbauen zu können, ist es wichtig, dass diese Phasen bereits überprüft wurden. Nach der Überprüfung weiß der Spieler, dass das Ergebnis dieser Phase noch Fehler enthält. Diese Fehler müssen aber unbedingt noch korrigiert werden, um sie nicht in die nächste Phase zu übernehmen.
  4. Die Vorgängerphase sollte aufgrund des Reviews korrigiert werden, bevor mit der nächsten Phase begonnen wird.
    Nach der Überprüfung ist es wichtig, dass die gefundenen Fehler auch korrigiert werden. Ohne der Korrektur werden die Fehler in die Nachfolgephasen übernommen.
  5. Nach der Durchführung von Tests sollte eine Korrektur vorgenommen werden.
    Neben dem Review, kann der Spieler auch durch Tests Fehler in Dokumenten finden. Diese Fehler müssen ebenso korrigiert werden, um ein korrekteres Dokument zu erhalten.
  6. Unvollständige Dokumente sollten einer erneuten Überarbeitung unterzogen werden.
    Im Spiel kommt es oft vor, dass einzelne Phasen noch zu wenige Anforderungen erfüllen, oder zu viele Fehler beinhalten. Wird diese Situation vom Ratgeber erkannt, so kann er darauf reagieren und dem Spieler einen Ratschlag zur Verbesserung der Phase liefern.


Beachten Sie

Das Feedback des Ratgebers kann sowohl positiv als auch negativ sein!

Die Meldung des Ratgebers hängt vom aktuellen Zustand der jeweiligen Tätigkeit oder Phase ab. Wird zum Beispiel gefragt, ob die Spezifikation noch einmal überarbeitet werden muss, so hängt es letztendlich von der Vollständigkeit des Spezifikationsdokuments ab, welche Meldung dem Spieler zurück geliefert wird. Genügt die Spezifikation bereits den Anforderungen, so wird das dem Spieler mitgeteilt. Ist dies nicht der Fall, so wird dem Spieler geraten, das Dokument noch einmal zu überarbeiten.

Der Ratgeber kann keine Aussage über Phasen treffen, die noch nicht begonnen wurden! In diesem Fall erhält der Spieler die Meldung, dass nicht genügend Daten für diese Auswertung zur Verfügung stehen.